Änneli’s Rahmchäs „Gabelspitz“

würzig & cremig

Hergestellt im hintersten Zipfel des Emmentals. Die frischen Käselaibe werden danach sorgfältig in der Höhle Gabelspitz eingepflegt.

ca. 200g

6.35 CHF (inkl. Mwst)

Mehr erfahren über «Änneli’s Rahmchäs „Gabelspitz“»

Eine Sage aus dem Jahr 1595 ist der Namensgeber für diesen aromatisch würzigen Rahmkäse aus dem Felsenkeller Gabelspitz. Die Liebe hat schon in früheren Jahren viel Sorge und Leid gebracht. Der Ruedi und der Chrigu aus Röthenbach i.E waren damals die Hauptfiguren dieser Sage. Nach unzähligen Streitereien und monatelangem Ringen um Änneli sollte der Schlussgang beim Emmentalischen Schwingfest über das „interne“ Duell um Änneli die Entscheidung bringen. Ruedi ging als Sieger hervor, Chrigu jedoch konnte diese Niederlage nie verdauen. In der letzten Alpwoche beim Mistzetten, begegneten sich die zwei nach langer Zeit wieder. Plötzlich hebt Christen seine Mistgabel, stürzt in wahnsinnigem Hass auf Ruedi und stösst ihm die Zacken in den Leib. Ruedi seinerseits konnte im letzten Lebenskampf auch Christen mit der Gabel so schwer verwunden, dass beide an den Verletzungen erlagen. Die beiden wurden am Tatort begraben. Ein Stein mit der Jahrzahl 1595 und zwei gekreuzten Fünfzackern erinnern an die Tat. Noch heute heisst der hintere Natersberg im Volksmund Gabelspitz.

Zutaten & Herstellung

Herkunftsland: Schweiz (CH)
Produzent: Hohgant-Käserei
Kategorie:
Zutaten: Kuhmilch
Rohstoff: rohe Kuhmilch
Allergene: Milch
Reifezeit: 3 – 6 Monate
Lagertemperatur: < 8°C
Fett i. Tr.: mind. 55%
Artikel Nr.: 10877
Das gezeigte Produktbild kann vom gelieferten Artikel abweichen. Bei dem Produkt handelt es sich um ein Naturprodukt, Gewichtsabweichungen von max. 20% sind möglich.

Nährwerte pro 100g

Energie: 402.5kcal / 1685kJ
Fett: 34.9g
Kohlenhydrate: 0g
Eiweiss: 22.1g
Salz: 2.75g

Rezepte zu
diesem Produkt

Leckere Kochideen zum ausprobieren

Änneli’s Rahmchäs „Gabelspitz“

Aus der Region

Von der Dorfkäserei in die weite Welt hinaus

Hohgant-Käserei

Den Mitgliedern der ehemaligen Käsereigenossenschaft Tal ist es ein grosses Anliegen, dass es im Dorf Schangnau eine Käserei gibt und sie ihre Milch dorthin abliefern und verarbeiten lassen können. Deshalb wurde im 2008 nach vielen Gesprächen und Abklärungen die bestehende Käserei in eine Spezialitäten-Käserei umgebaut.