Emmentaler AOP 18M Gabelspitz

Käserei Röthenbach

Molki Meiringen AG

Um 1910 wurde die Molkereigenossenschaft Meiringen und Umgebung gegründet. Im Jahr 1990 übernahmen die Familien Tschümperlin und Wetter als Pächter den Molkereibetrieb. Die Verarbeitung und Vermarktung der Milch aus der Region mit einer guten Wertschöpfung, die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und die Sicherung eines fairen Milchpreises für die Landwirte sind damals wie heute die grossen Ziele. In weniger als zehn Jahren wurde die selber verarbeitete und abgesetzte Milchmenge von ca. 200`000 lt/Jahr auf ca. 1,4 Millionen lt/Jahr erhöht. Durch diese Erhöhung entstanden neue Arbeitsplätze. Waren es im 1990 noch 4 bis 5 Arbeitsplätze, so sind es heute 18 bis 22 Mitarbeitende. Sie verarbeiten die Haslimilch zu rund 250 feinen Milchspezialitäten. Diese werden vor allem im Haslital und östlichen Berner Oberland vermarktet. Im Herbst 1999 trennten sich die beiden Pächterfamilien. Die Familie Wetter fand in Stäfa eine neue Herausforderung. Benno und Lisbeth Tschümperlin führen die Molki Meiringen ab 1. November 1999 alleine. Am 6. Dezember 2001 beschlossen die Landwirte der Molkereigenossenschaft, der Offerte der Pächter zu folgen und verkauften die Liegenschaft. Im Herbst darauf gründeten Benno und Lisbeth Tschümperlin die heute bestehende Molki Meiringen AG.

Ausgewählte Produkte der Molki Meiringen AG